Apfel-Röschen

Apfelrosen

Rezept:

2 Packungen frischen Blätterteig (aus der Kühlung)
2-3 rote Äpfel
Apfelmus oder Aprikosen-Konfitüre
Zimt
Puderzucker
1 Muffinbackform

1. Backofen auf 180 ° Ober-/Unterhitze aufheizen / ergibt 12 Apfel-Röschen

2. Äpfel waschen, halbieren, vom Kerngehäuse befreien und in dünne Streifen schneiden. Sie müssen sich gut biegen lassen. Sind sie zu dick, brechen die Äpfelschneiden sehr schnell.

3. Den Blätterteig quer vor sich ausrollen, einmal in der Mitte durchschneiden und anschließend noch einmal längs zwei Mal einschneiden, so dass es ingesamt sechs längliche Streifen ergibt, das ganze mit der zweiten Blätterteig-Packung wiederholen.

4. Die obere Hälfte der Streifen mit Apfelmus bestreichen und mit den Apfelscheiben belegen, sie dürfen jeweils bis zur Hälfte ca. überlappen. Außerdem sollte die rote Schale ein wenig über den Blätterteigrand herausragen. Wer Zimt mag, kann an dieser Stelle die obere Hälfte mit Zimt bestreuen.

5. Nun wird die untere Hälfte des Blätterteigs nach oben geklappt, so dass nur noch die Bögen der Äpfel zu sehen sind. Anschließend den Blätterteig zusammenrollen, damit  die schöne Röschenform zum Vorschein kommt.

6. Jetzt können die Röschen in die Muffinform gesetzt werden und kommen für ca. 20 Min. in den Ofen, bis sie goldbraun werden.

7. Nachdem sie aus dem Ofen geholt wurden, kommt noch Puderzucker drauf und dann sind sie bereit, gegessen zu werden. Am besten schmecken sie, wenn sie noch warm sind.

 

Unbenannt.jpg

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s